Bericht zur ordentlichen Generalversammlung

 

Auf ein erfolgreiches Jahr in der Vereinsgeschichte konnte erster Vorsitzender Erwin Haider bei der kürzlich stattgefunden Generalversammlung der 

Theaterfreunde Münsterhausen e.V. im Gasthaus Hartinger zurückblicken.

 

Zehn sehr gut besuchte Aufführungen der Komödie „Breznknödl-Deschawü“ bereiteten den Zuschauern einige vergnügliche und unterhaltsame Stunden im Pfarrheim.

 

Die Schatzmeisterin Sandra Miller konnte von einem erfreulichen Kassenstand berichten.

 

Die Spielleiterin für die kommenden Theatertage 2018, Barbara Zacher, stellte den turbolenten Schwank „Oil of Olaf“ vor. Welcher Mann möchte nicht mal etwas Besonderes sein? Reich, berühmt und begehrt von allen Frauen. Dieser Wunsch wird in diesem Stück auf's Korn genommen. Na, wenn das keine Sensation ist: Öl in Münsterhausen! Mitten im Mindeltal findet Tom, ein Engländer im Dienste des hiesigen Landwirts Olaf, Öl. Eine schwäbische Sensation.

 

Aufgeführt wird vom 5. bis 27. Januar 2018 das Theaterstück wie immer im Pfarrheim. Der Schwank lebt von seinen pointierten Figuren und viel Wortwitz, dadurch verspricht das Theater einen lustigen und kurzweiligen Theaterabend. Der telefonische Kartenvorverkauf mit Sitzplatzreservierung beginnt ab Mittwoch, den 27.12.2017.

( Okt. 2017 )

 

Link zur website Münsterhausen
Link zur website Münsterhausen